Wilhelmshaven (dpa) – Nach dem brutalen Überfall auf eine 14-Jährige in Wilhelmshaven sind zwei Jugendliche als mutmaßliche Täter ermittelt worden. Ein 17-Jähriger kam nach Angaben der Staatsanwaltschaft Oldenburg in Untersuchungshaft, eine Gleichaltrige wurde in eine Jugendhilfeeinrichtung außerhalb der Stadt gebracht. Sie seien dringend verdächtig, dem Opfer ins Gesicht getreten und es geschlagen zu haben. Die 17-Jährige soll außerdem das Handy des Mädchens gestohlen haben. Schaulustige hatten die Misshandlungen mit ihren Handys gefilmt, eingeschritten war niemand.