Kopenhagen (dpa) - Für Dragqueen Conchita Wurst ist mit dem Sieg beim Eurovision Song Contest ein Traum in Erfüllung gegangen. Sie habe die ganze Zeit geweint, sagte die Österreicherin nach ihrem Triumph beim Grand-Prix-Finale in Kopenhagen. Das hier sei nicht nur für sie, sondern für alle da draußen, die an die Zukunft, Liebe, Frieden, Toleranz und Akzeptanz glauben. Wurst hatte mit ihrer Ballade "Rise Like A Phoenix" die Niederlande und Schweden auf die Plätze Zwei und Drei verwiesen. "Ich bin sprachlos." Deutschlands Frauenband Elaiza landete auf dem 18. Platz.