Stockholm (AFP) Nach einem Angriff auf einen Mann ist in Schweden eine Bärin samt ihren Jungen abgeschossen worden. Die Tötung der Tiere sei notwendig gewesen, weil die Bärin mit ihrer Attacke auf den 80-Jährigen gezeigt habe, "dass sie für Menschen gefährlich war", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag der schwedischen Nachrichtenagentur TT. Auch die Jungtiere hätten sterben müssen, "weil man sie nicht einfangen kann und wir derart junge Waisen immer abschießen".