Berlin (AFP) Die Bundesregierung hat Berichte zurückgewiesen, wonach Gespräche über eine mögliche Überführung deutscher Atomkraftwerke in eine öffentlich-rechtliche Stiftung geführt werden. "Es gibt weder Verhandlungen noch Beschlüsse zu diesem Thema", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. Drei Energiekonzerne hatten die Idee einem "Spiegel"-Bericht zufolge ins Spiel gebracht und wollen bald darüber verhandeln.