Berlin (AFP) Die Unionsfraktion im Bundestag hält daran fest, das Gesetz zur Rente ab 63 vor der geplanten Abstimmung in der kommenden Woche noch einmal abzuändern. Es gebe eine klare Absprache mit der Bundesregierung, Regelungen gegen Frühverrentung vor der Abstimmung ins Gesetz aufzunehmen, sagte Unions-Fraktionsgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer (CDU) der neuen "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstagsausgabe).