Wiesbaden (AFP) Beim Vergleich der Arbeitskosten innerhalb der Europäischen Union liegt Deutschland auf Platz sieben. Wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte, zahlten Arbeitgeber hierzulande 2013 im Durchschnitt 31,70 Euro für eine geleistete Arbeitsstunde - und damit 34 Prozent mehr als im EU-Durchschnitt. Die höchsten Arbeitskosten hatte Schweden mit 43,00 Euro, die niedrigsten Bulgarien mit 3,70 Euro. Im Nachbarland Frankreich lagen die Arbeitskosten bei 35,00 Euro.