Berlin (AFP) Das Bundesinnenministerium hat Pläne bestätigt, im kommenden Jahr wichtige Abteilungen von Bonn nach Berlin zu verlagern. Minister Thomas de Maizière (CDU) habe entschieden, die "kernministeriellen Aufgaben, die derzeit noch in Bonn wahrgenommen werden" nach Berlin zu verlagern, sagte ein Ministeriumssprecher am Montag in Berlin. Dies betreffe die Bereiche Sport, Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz sowie Migration. Die Mitarbeiter sollten im Frühjahr nächsten Jahres in das neue Ministeriumsgebäude in Berlin einziehen.