Hamburg (dpa) - Die Energiewende und der Ausbau der Leitungsnetze haben die Strompreise in Deutschland in den vergangenen Jahren extrem verteuert. Für private Haushalte und den Großteil der Gewerbebetriebe erhöhte sich der Strompreis zwischen 2002 und 2012 um mehr als 83 Prozent, so stark wie in keinem anderen Industrieland. Das teilten die Unternehmensberatung BDO und das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut mit. Sie untersuchen regelmäßig die Standort- und Rahmenbedingen für Investitionen in verschiedenen Ländern.