Köln (SID) - Fußball-Drittligist Jahn Regensburg hat den deutsch-ivorischen Torhüter Stephan Loboué von Absteiger Wacker Burghausen verpflichtet. Wie die Oberpfälzer am Montag bekannt gaben, erhält der 32-Jährige einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Saison. Loboué wechselt ablösefrei an die Donau.

Jahn-Geschäftsführer Christian Keller sagte: "Wir haben mit Stephan Loboué einen absoluten Führungsspieler mit Zweitligaformat dazugewonnen, der uns nicht nur sportlich, sondern auch als Persönlichkeit helfen wird, unsere Ziele zu erreichen."

Loboué hütete in der Vorsaison 35-mal das Tor der Burghausener, die er auch als Kapitän auf das Spielfeld führte. 2008 bestritt er vier Länderspiele für die Elfenbeinküste.