Hamburg (SID) - Ohne Lars Bender hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihre einzige Trainingseinheit vor dem Länderspiel gegen Polen absolviert. Der einzige Spieler vom Bundesligisten Bayer Leverkusen fehlte bei der Einheit am Hamburger Millerntor wegen der Nachwirkungen eines Schlages auf den Oberschenkel. 

Der Einsatz Benders, mit 17 Länderspielen zweiterfahrenster Spieler im Aufgebot für das Polen-Spiel, am Dienstagabend (20.45/ZDF) ist aber offenbar nicht gefährdet. "So wie es ausieht, ist Lars einsatzfähig", sagte Co-Trainer Hansi Flick.