Rom (SID) - Der ehemalige ghanaische Nationalspieler Mark Edusei ist im Rahmen eines Skandals um manipulierte Spiele im italienischen Fußball dreieinhalb Jahre gesperrt worden. Dies beschloss die Disziplinarkommission des italienischen Fußball-Verbandes FIGC am Montag. 

Der 37-Jährige soll 2009 als Spieler des AS Bari an der Manipulation des Spiels gegen Salernitana beteiligt gewesen sein. Edusei hatte seine Karriere 2011 beendet.