Kronberg (dpa) - Eine Geburtstagsfeier für Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder ist am Abend im Taunus durch eine Bombendrohung gestört worden. Das Polizeipräsidium in Wiesbaden berichtete, die Drohung sei gegen 19.30 telefonisch eingegangen. Die Gäste mussten das Schlosshotel Kronberg bei Frankfurt verlassen. Die Polizei durchsuchte das Gebäude in Kronberg mit Spürhunden. Gegen 23 Uhr wurde das Haus laut Polizei in Teilen wieder freigegeben.  An der Feier hatte neben Wirtschaftsprominenz auch der russische Botschafter in Deutschland, Wladimir Grinin, teilgenommen.