Berlin (dpa) - Während die EU-Außenminister über eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland beraten, versucht Gregor Gysi in der Ukraine-Krise zu vermitteln. Der Linksfraktionschef spricht in Moskau mit dem Präsidenten der russischen Staatsduma, Sergej Naryschkin - der von den USA und der EU mit Sanktionen belegt ist.