Karlsruhe (dpa) - Wie können sich Bürger besser gegen Kriminalität im Internet schützen? Das ist ein Schwerpunktthema des 19. Deutschen Präventionstages, der in Karlsruhe begonnen hat. Der Kongress beschäftigt sich an zwei Tagen mit Fragen rund um die Kriminalprävention und steht unter dem Motto: "Prävention braucht Praxis, Politik und Wissenschaft". Das Spektrum des Kongresses reicht von der Cyber-Sicherheit bis zur Telefon-Abzocke. Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, wird dabei unter anderem über Cyberkriminalität informieren.