Karlsruhe (dpa) - Von Cyber-Sicherheit über Telefon-Abzocke bis hin zu gefährlichen Trends bei Jugendlichen reicht das Spektrum des Deutschen Präventionstages, der heute in Karlsruhe beginnt. Die zweitägige Veranstaltung ist der größte europäische Kongress der Kriminalprävention. Der Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, wird dabei unter anderem über Cyberkriminalität informieren. Außerdem soll es darum gehen, dass offenbar viele Bahnunfälle darauf zurückzuführen sind, dass Jugendliche im Gleisbett für Fotos posieren.