Stuttgart (dpa) - Die Pandamaske ist für den Stuttgarter Rapper Cro (24) längst zum Markenzeichen geworden - aber nicht nur das. Sie sei sein Schutzschild, sagte er dem Magazin "Neon".

"Wegen der Maske bin ich noch immer, wie ich bin. Hätte ich die Maske nicht, könnte das meinem Charakter nicht guttun", glaubt er. "Wenn ich in Clubs erkannt würde, wäre ich zu Frauen vielleicht ganz anders, ich wäre oberflächlicher und abweisender - weil ich denken würde, dass sie mich nur deswegen ansprechen." Insofern halte ihn die Verkleidung auf dem Boden.