SC Paderborn erstmals in der Fußball-Bundesliga - Fürth gegen HSV

München (dpa) - Der SC Paderborn ist erstmals in die Fußball-Bundesliga aufgestiegen. Die Ostwestfalen gewannen am Sonntag ihr Heimspiel gegen den VfR Aalen hauchdünn mit 2:1 und behaupteten damit am letzten Zweitliga-Spieltag den zweiten Tabellenplatz hinter dem bereits länger als Aufsteiger feststehenden 1. FC Köln. Paderborn ist der 53. Verein in der Bundesliga. Die SpVgg Greuther Fürth beendete die Saison nach einem 2:0 gegen den SV Sandhausen auf Rang drei. Damit kämpfen die Franken in zwei Relegationsspielen gegen den Hamburger SV, der am Samstag in der Bundesliga Platz 16 belegt hatte, um die direkte Rückkehr in die höchste deutsche Spielklasse.

Hamilton gewinnt Formel-1-Rennen in Spanien - Vettel starker Vierter

Barcelona (dpa) - Der Brite Lewis Hamilton hat den Grand Prix von Spanien gewonnen und damit auch die WM-Führung in der Formel 1 übernommen. Der Mercedes-Mann feierte am Sonntag den vierten Sieg in Serie und blieb dabei zum vierten Mal nacheinander vor seinem deutschen Widersacher Nico Rosberg. Während sein Teamkollege Daniel Ricciardo erneut den dritten Platz einfuhr, betrieb Titelverteidiger Sebastian Vettel im zweiten Red Bull erfolgreich Schadenbegrenzung und wurde am Ende sogar starker Vierter.

Zeitung: Armin Veh wird neuer Trainer beim VfB Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Meistertrainer Armin Veh kehrt laut einem Zeitungsbericht zum VfB Stuttgart zurück. Nach Informationen der "Stuttgarter Nachrichten" (Montag) soll Veh einen Einjahresvertrag unterschreiben. Der Fußball-Bundesligist wollte die Meldung weder bestätigen noch dementieren. Der 53 Jahre alte Veh war mit den Schwaben 2007 deutscher Meister geworden und trainierte in den vergangenen drei Jahren Eintracht Frankfurt. Stuttgart schaffte unter Huub Stevens nach langem Abstiegskampf den Klassenerhalt und beendete die Saison auf Rang 15. Stevens gab am Samstag nach dem 0:1 gegen den FC Bayern München seinen Abschied bekannt.

Premier League: Manchester City ist englischer Fußball-Meister 2014

London (dpa) - Manchester City hat sich am letzten Spieltag im Fernduell mit dem FC Liverpool den Titel in der englischen Premier League gesichert. Die Citizens gewannen am Sonntag gegen West Ham United mit 2:0 (1:0) und feierten damit die zweite Fußball-Meisterschaft in drei Jahren. Samir Nasri (39. Minute) und Vincent Kompany (49.) trafen für den Champion. Bereits 2012 war der Club auf der Insel Meister geworden. Neben ManCity qualifizierten sich Liverpool und der FC Chelsea direkt für die Champions League. Der FC Arsenal muss in die Qualifikation für die Königsklasse.

Nach Abstieg: Fans bedrohen Spieler von Dynamo Dresden

Dresden (dpa) - Aufgebrachte Fans haben die Spieler von Dynamo Dresden nach dem Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga bedroht. Die Anhänger entrollten am Sonntag auf der Tribüne ein Transparent mit der Aufschrift: "Ihr habt eine Stunde, um die Stadt zu verlassen." Die Club-Verantwortlichen reagierten alarmiert auf die Aktion. "Solche Drohungen der Fans muss man immer ernst nehmen", erklärte Sport-Geschäftsführer Ralf Minge. Die SG Dynamo Dresden war am Sonntag durch eine 2:3-Heimniederlage gegen Arminia Bielefeld erstmals in die 3. Liga abgestiegen.

Khedira feiert Comeback knapp sechs Monate nach Kreuzbandriss

Madrid (dpa) - Bei der Rückkehr von Sami Khedira nach langer Verletzungspause hat Real Madrid die letzte Chance auf die spanische Fußball-Meisterschaft verspielt. Ohne Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Karim Benzema verlor der Champions-League-Finalist am Sonntag mit 0:2 bei Celta Vigo. Khedira stand in der Startelf und fast eine Stunde auf dem Feld. Nach 57 Minuten wurde Khedira für Asier Illarramendi ausgewechselt. Mit den Gegentoren hatte er nichts zu tun. Um dem Titel kämpfen am letzten Spieltag in einem direkten Duell der FC Barcelona und Atlético Madrid.

Juventus Turin mit neuem Punkte-Rekord in Italien

Rom (dpa) - Juventus Turin hat in der Serie A einen neuen Punkte-Rekord aufgestellt. Italiens alter und neuer Fußball-Meister gewann am Sonntagabend auch beim Tabellen-Zweiten AS Rom mit 1:0. Damit hat Juve bislang 99 Punkte gesammelt und den Rekord von Inter Mailand aus der Saison 2006/2007 um zwei Zähler übertroffen. Das Tor des Tages vor 54 097 Zuschauer erzielte Osvaldo in der vierten Minute der Nachspielzeit. Juve hat nun die Chance als erste Mannschaft die 100-Punkte-Marke zu knacken.

THW Kiel gewinnt Nordderby und schließt zu Löwen auf

Kiel (dpa) - Handball-Rekordmeister THW Kiel hält in der deutschen Meisterschaft die Spannung aufrecht. Der Titelverteidiger siegte am Sonntag im Nordderby gegen die SG Flensburg-Handewitt mit 33:25 (15:12) und schloss mit 55:9-Punkten zum Tabellenführer Rhein Neckar-Löwen auf. Bester Schütze war der Kieler Marko Vujin mit acht Toren. Das Team von Trainer Alfred Gislason liegt zwei Spieltage vor Saisonschluss allerdings mit acht Toren hinter den Badenern zurück.