Damaskus (AFP) Regierung und Rebellen in Syrien haben sich einem Zeitungsbericht zufolge auf einen Gefangenenaustausch für eine Stadt nahe Damaskus geeinigt. Die Vereinbarung solle zeitnah umgesetzt werden, berichtete die regierungsnahe Tageszeitung "Al-Watan" am Montag. Demnach betrifft die Übereinkunft, die Zug um Zug von beiden Seiten umgesetzt werden soll, die seit Mitte Dezember von Rebellen gehaltene Kleinstadt Adra etwa 35 Kilometer nordöstlich von Damaskus.