Washington (AFP) US-Außenminister John Kerry hat seinem französischen Kollegen Laurent Fabius die ablehnende Haltung der US-Regierung zu einem geplanten Rüstungsgeschäft mit Russland erläutert. Kerrys Sprecherin Marie Harf sagte am Donnerstag, die beiden Minister hätten bei einem Treffen am Dienstag in Washington vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise über die Lieferung zweier französischer Kriegsschiffe vom Typ Mistral an Russland gesprochen. Den Vertrag über den Kauf der beiden Hubschrauberträger im Wert von 1,2 Milliarden Euro hatten Paris und Moskau bereits 2011 geschlossen.