Nairobi (AFP) In der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind bei zwei Explosionen am Freitag mindestens acht Menschen getötet worden. Mehr als 70 weitere Menschen seien verletzt, teilte das Kenyatta-Krankenhaus mit, in das die Opfer eingeliefert wurden. Eine der beiden Explosionen ereignete sich den Behörden zufolge auf einem belebten Markt in der Nähe des Stadtzentrums, die andere in einem Kleinbus ganz in der Nähe.