Nairobi (AFP) In der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind bei zwei Explosionen am Freitag mindestens vier Menschen getötet und mehrere weitere verletzt worden. Eine der beiden Explosionen ereignete sich auf einem Markt in der Nähe des Stadtzentrums, die andere in einem Kleinbus ganz in der Nähe, wie das Katastrophenschutzzentrum mitteilte. Die Ursache der Explosionen war zunächst unklar. Kenia wurde in jüngster Zeit immer wieder von blutigen Anschlägen erschüttert, für die zumeist islamistische Gruppen verantwortlich gemacht wurden.