Quakenbrück (dpa) - Titelverteidiger Bamberg ist in den Playoffs der Basketball Bundesliga bereits im Viertelfinale ausgeschieden. Die Brose Baskets verloren bei den Artland Dragons mit 83:75 (35:39) und mussten sich in der Best-of-Five-Serie mit 1:3 geschlagen geben.

Damit ist in dem Meister der vergangenen vier Jahre erstmals seit den EWE Baskets Oldenburg 2010 wieder ein Titelverteidiger in der ersten K.o.-Runde gescheitert. Die Oldenburger müssen noch um das Weiterkommen bangen. Der Vizemeister verlor bei den Telekom Baskets Bonn nach Verlängerung mit 71:72 (63:63, 39:39). Die Entscheidung fällt nun Mittwoch in Spiel fünf.