Berlin (dpa) - Beim geplanten Berliner Großflughafen BER gibt es nach einem Zeitungsbericht neue Probleme mit der Brandschutzanlage. Teile der 18 Kilometer langen Entrauchungskanäle seien undicht und müssten nachgebessert werden, berichtet die Zeitung "Bild am Sonntag". Das habe ein Kaltgasrauchtest mit Überdruck ergeben. Flughafenchef Hartmut Mehdorn habe im Haushaltsausschuss des Bundestags am vergangenen Mittwoch von "Pfusch am Bau" gesprochen, gegen den er "radikal vorgehen" werde. Die Ausbesserungsarbeiten würden mehrere Wochen dauern.