Berlin (dpa) - Deutschland will seine Beziehungen zu den insgesamt 55 Staaten Afrikas auf eine neue Grundlage stellen. Dazu verabschiedete das Bundeskabinett in Berlin ein neues Afrika-Konzept. Mit dem Strategiepapier setzt sich die große Koalition zum Ziel, bewaffnete Konflikte auf dem Nachbarkontinent künftig frühzeitig vermeiden zu helfen. Notfalls ist Deutschland auch zur Entsendung von weiteren Soldaten bereit. Die Afrikanische Union und ihre Mitglieder sollen besser in der Lage sein können, Krisen eigenständig zu klären - zum Beispiel durch Ausbildungshilfe, wie sie in Mali geleistet wird.