Taipeh (dpa) - Ein betrunkener Mann hat in der U-Bahn der taiwanesischen Hauptstadt Taipeh mindestens drei Menschen getötet und mehr als zehn weitere verletzt. Der Täter habe während der Hauptverkehrszeit plötzlich wahllos mit einem Messer auf mindestens 16 Passagiere eingestochen, darunter ein Kind, berichtet der Fernsehsender Next Television. Die Opfer hätten Verletzungen in Brust und Bauch erlitten. Drei seien schon tot gewesen, bevor sie ins Krankenhaus gebracht werden konnten.