Berlin (dpa) - Der Schauspieler Matthias Schweighöfer (33) geht Konflikten am liebsten aus dem Weg.

"Ich bin ein Harmoniemensch. Ich bin schon ein guter Diskutierer, aber ich bin nicht gut im Abwehren", sagte er der Zeitschrift "InTouch". Das Bedürfnis nach Harmonie fängt schon bei kleinen Dingen an: "Das geht damit los, dass ich mit meiner Tochter darüber diskutieren muss, warum sie die Hose anziehen soll. Da fühle ich mich als totaler Anfänger", sagte der zweifache Vater weiter.