Kiew (dpa) - Der prowestliche Milliardär Pjotr Poroschenko hat in der Ukraine die von Gewalt überschattete Präsidentenwahl laut Prognosen gewonnen. Der 48 Jahre alte Süßwarenfabrikant lag in mehreren Wählerbefragungen bei über 55 Prozent der Stimmen. Er erklärte sich zum Wahlsieger - und gratulierte zugleich dem Ex-Boxchampion Vitali Klitschko zum Gewinn bei der Bürgermeisterwahl in Kiew. Poroschenko kündigte eine umgehende Reise zu Krisengesprächen in die von blutiger Gewalt erschütterte Ostukraine an.