Düsseldorf (dpa) - Im Mittelpunkt des heute beginnenden 117. Deutschen Ärztetags stehen die Themen Krankenhausreform, Schmerzmedizin und Nutzen von Früherkennungsprogrammen. Die 250 Delegierten des Ärzte-"Parlaments" wollen in Düsseldorf bis zum Freitag ihre zentralen gesundheitspolitischen Positionen festlegen. Weitere Themen sind die Zukunft des öffentlichen Gesundheitsdienstes und die umstrittene Gesundheitskarte. Für Diskussionen dürfte die geplante Klinikreform sorgen. Durch die Reform soll die Krankenhauslandschaft in Deutschland neu geordnet werden.