Leipzig (AFP) Die Bundespolizei ist für Sicherheit und Ordnung auf öffentlichen Bahnhofsvorplätzen grundsätzlich nicht zuständig und darf dort in der Regel auch keine hoheitliche Gewalt ausüben. Dies entschied das Bundesverwaltungsgericht am Mittwoch in Leipzig und erklärte damit einen Einsatz der Bahnpolizei neben der Treppe des Trierer Bahnhofs für rechtswidrig. (Az.6 C 4.13)