Brüssel (AFP) Der Startschuss für die schwierigen Verhandlungen um europäische Spitzenposten ist gefallen: EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy bekam vom Brüsseler EU-Gipfel am Dienstagabend den Auftrag, im Gespräch mit Mitgliedstaaten und EU-Parlament eine für alle Seiten akzeptable Lösung finden. "Wir haben dem Präsidenten des Europäischen Rates einen Auftrag gegeben, Konsultationen einzuleiten", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach dem Gipfel.