Karlsruhe (AFP) Verbraucher können von dem Kauf eines mangelhaften Produkts schon dann zurücktreten, wenn die Kosten für die Mängelbeseitigung bei fünf Prozent des Kaufpreises liegen. Solch ein Betrag sei "nicht mehr unerheblich" und rechtfertige deshalb den Rücktritt vom Kauf, heißt es in einem am Mittwoch vom Bundesgerichtshof (BGH) verkündeten Urteil. (Az. VIII ZR 94/13)