Leipzig (AFP) Nach der Einigung der Großen Koalition auf das Bildungspaket rechnet der Hamburger Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) auch beim neuen Finanzausgleich zwischen Bund und Ländern mit einer schnellen Verständigung.  Der "Leipziger Volkszeitung" (Mittwochsausgabe) sagte der Verhandlungsführer der Sozialdemokraten, noch in dieser Legislaturperiode müsse es eine Gesamtregelung geben. Diese solle den Länderfinanzausgleich und die Zukunft des Solidaritätszuschlags ebenso umfassen wie die neue Schuldenbremse der Länder ab 2020.