Künzelsau (dpa) - Der deutsche Astronaut Alexander Gerst fliegt gleich zur ISS - und seine Heimatstadt fiebert mit: In der Stadthalle Künzelsau in Baden-Württemberg hatten sich am Abend kurz vor dem Start um 21.57 Uhr nach Angaben des Veranstalters fast 500 Menschen versammelt, um den Raketenstart am Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan live auf einer Leinwand zu verfolgen. Erwartet worden seien nur 200 bis 300 Schaulustige. Alexander Gerst wurde 1976 in Künzelsau geboren und ist dort aufgewachsen. Er wird der elfte Deutsche im All und der dritte Deutsche auf der Raumstation sein.