Johannesburg (AFP) Ein Südafrikaner hat seine Ehefrau und fünf Kinder im Alter von zwei bis 16 Jahren mehr als zehn Jahre lang wie Sklaven in seinem Haus gehalten und misshandelt. Die Polizei in Johannesburg bestätigte am Dienstag einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung "Beeld", demzufolge sich der 36-Jährige bereits seit Freitag in Polizeigewahrsam befindet. Dem Mann werde unter anderem "versuchter Mord" vorgeworfen, sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP.