Tunis (AFP) Bei einem bewaffneten Angriff auf das Privathaus des tunesischen Innenministers sind in der Nacht zum Mittwoch vier Polizisten getötet und ein weiterer verletzt worden. Ein Ministeriumssprecher sagte, "Terroristen mit Kalaschnikoff-Gewehren" hätten auf das Haus in Kasserine im Zentrum Tunesiens  gefeuert. Zunächst war nicht klar,  wer sich zum Zeitpunkt des Angriffs in dem Haus befand. Innenminister Lotfi Ben Jeddou residiert normalerweise in der Hauptstadt Tunis, seine Frau und seine Kinder wohnen in Kasserine.