Sofia (AFP) Bulgariens Expertenregierung hat am Freitag das vierte Misstrauensvotum binnen eines Jahres überstanden. Sozialisten und Liberale ließen die Initiative der konservativen Gerb-Opposition mit 116 zu 93 Stimmen scheitern, wobei sich auch einige unabhängige Abgeordnete hinter Ministerpräsident Plamen Orescharski stellten.