Berlin (AFP) Studienabbrecher sollen verstärkt für eine Ausbildung in Handwerksberufen gewonnen werden. Angesichts der zu erwartenden Engpässe bei Fachkräften müssten leistungsstarken Jugendliche Chancen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung geboten werden, erklärte Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) am Freitag in Berlin. Studienabbrecher brächten häufig wichtige Vorqualifikationen mit. Die Berufsbildung eröffne ihnen "interessante Karriereperspektiven".