Berlin (AFP) Aus Protest gegen eine Verbalattacke des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan gegen Grünen-Co-Chef Cem Özdemir hat das Auswärtige Amt den türkischen Botschafter in Berlin einbestellt. Das Gespräch mit Botschafter Hüseyin Avni Karslioglu habe am Mittwochabend stattgefunden, "um unser Befremden über Äußerungen aus der türkischen Regierung deutlich zu machen", bestätigte das Außenministerium am Freitag auf Nachfrage. Erdogans Tirade gegen einen "wichtigen deutschen Politiker" sei "nicht förderlich für die deutsch-türkischen Beziehungen".