Berlin (dpa) - Im Streit über die russischen Gaslieferungen an die Ukraine ist noch keine Einigung erzielt worden. Man habe noch kein abschließendes Paket, aber weitere Fortschritte erreicht, sagte EU-Energiekommissar Günther Oettinger nach einem Treffen mit den Energieministern beider Länder in Berlin. Der ukrainische Versorger Naftogas habe aber 786 Millionen US-Dollar zur Begleichung von Gasschulden an Russlands überwiesen. Russland droht mit einem Lieferstopp bis Dienstag. Das Land fordert insgesamt 5,2 Milliarden US-Dollar. Am Montag sollen die Verhandlungen fortgesetzt werden.