Malé (SID) - Die palästinensische Fußball-Nationalmannschaft hat sich erstmals für die Asien-Meisterschaft qualifiziert. Der Weltranglisten-165. setzte sich in einem Qualifikations-Wettkampf 1:0 gegen die Philippinen durch und darf damit beim Turnier im Januar in Australien teilnehmen. Das entscheidende Tor erzielte Ashraf Al Fawaghra in der 59. Minute.