Berlin (dpa) - Fast ein Fünftel der Bundesbürger würde bei Bedarf eine Zahnersatz-Behandlung im Ausland machen lassen, um Geld zu sparen. Eine neue Umfrage um Auftrag der Krankenkasse Barmer GEK ergab, dass sich rund 18 Prozent vorstellen können, sich im EU-Ausland Kronen und anderes anfertigen und einsetzen zu lassen. Nur weniger als 2 Prozent haben aber demnach schon Erfahrung mit dem Einsatz oder der Anfertigung von Zahnersatz im Ausland. Die meisten Befragten nannten Spanien und Polen als Behandlungsländer.