Barcelona (AFP) In Barcelona ist es die vierte Nacht in Folge zu Ausschreitungen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten gekommen, die teils gewaltsam gegen die Räumung eines besetzten Gebäudes protestieren. Es seien 23 Demonstranten festgenommen worden, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Eine "kleine Gruppe" habe Mülleimer in Brand gesteckt und eine Bankfiliale verwüstet. Erste Verhandlungen zwischen Kommune und Hausbesetzern blieben ergebnislos.