Washington (AFP) Iranische Spione haben offenbar seit drei Jahren mit Hilfe einer gefälschten Nachrichten-Website Militärexperten in Israel und den USA ausgeforscht. Nach einem Bericht des auf Internetsicherheit spezialisierten Unternehmens iSight Partners wurden rund 2000 Militärvertreter, Abgeordnete und deren Mitarbeiter, Journalisten, Diplomaten sowie Dienstleister der US-Streitkräfte Opfer dieser besonderen Form der Spionage.