Sydney (AFP) Ein Vulkanausbruch auf der indonesischen Insel Sangeang hat zu einer massiven Behinderung des Flugverkehrs in der Region geführt. Die von Vulkan Sangeang Api ausgestoßene Asche habe sich über Nord- und Zentralaustralien sowie über der indonesischen Urlaubsinsel Bali gesammelt, sagte am Samstag der Meteorologe Tim Birch vom Wetterinstitut in Darwin im Norden Australiens. "Alle diese Aschewolken behindern den Flugverkehr."