Schenefeld (dpa) - Nach dem Brand in einem Altenheim in Schenefeld bei Hamburg ist die Ursache für das Feuer noch unklar. Bei dem Unglück waren gestern Nachmittag drei Menschen ums Leben gekommen, mehrere wurden verletzt. "Wir haben den Fall nach Abschluss der Löscharbeiten an die zuständige Kriminalpolizei übergeben", sagte ein Sprecher der Polizeistelle Schenefeld. Insgesamt waren nach Angaben der Feuerwehr 98 Menschen in dem Gebäude gewesen. Der Brand war im zweiten Obergeschoss des Wohnheimes ausgebrochen.