Berlin (AFP) Die Initiative von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) für eine attraktivere Bundeswehr stößt in der Opposition auf Kritik: Hinter der Finanzierung der Pläne stehe ein großes Fragezeichen, sagte die Grünen-Verteidigungsexpertin Doris Wagner der "Berliner Zeitung" vom Samstag. "Im Etat für 2014 sind Flatscreens, Minikühlschränke und Garderobenspiegel nicht vorgesehen", fügte sie mit Blick auf geplante Verschönerungen der Stuben der Soldaten hinzu.