Sevilla (SID) - Titelverteidiger Spanien hat sich im vorletzten Test für die Weltmeisterschaft in Brasilien keine Blöße gegeben. Ohne die Stars von Champions-League-Sieger Real Madrid kam das Team von Trainer Vicente del Bosque gegen Bolivien zu einem 2:0 (0:0) und hatte mit den Südamerikanern keine Mühe.

Chelsea-Stürmer Fernando Torres erlöste den Favoriten in Sevilla kurz nach dem Seitenwechsel per Foulelfmeter (51.), Andrés Iniesta vom FC Barcelona besorgte den Endstand (84.). Über die gesamte Spieldauer dominierte Spanien und zeigte dabei das gewohnt sichere Kombinationsspiel. Einzig die schwache Chancenverwertung verhinderte ein deutlicheres Ergebnis.

Spanien testet vor dem Turnier am Zuckerhut noch gegen El Salvador (7. Juni). In der Gruppe B treffen die Iberer auf die Vize-Weltmeister Niederlande, Chile und Australien.