Kiew (dpa) - Russland hat nach Erkenntnissen der US-Regierung etwa zwei Drittel seiner Soldaten von der ukrainischen Grenze abgezogen. Dies seien erste Schritte, sagte die Sprecherin des Außenministeriums Jen Psaki in Washington. Demnach waren entlang der russisch-ukrainischen Grenze zeitweise geschätzt an die 40 000 Soldaten aufgestellt. Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen begrüßte nach Angaben seines Brüsseler Büros den teilweisen Rückzug der russischen Soldaten. Es gebe aber noch eine erhebliche Anzahl russischer Truppen, die aktiv werden könnten, warnte er.