Kabul (AFP) Nach der Überstellung fünf afghanischer Guantanamo-Häftlinge nach Katar hat die Regierung in Kabul vehement gegen das Vorgehen der USA protestiert. Die Überstellung der Taliban-Mitglieder sei illegal, weshalb die Männer unverzüglich freigelassen werden müssten, erklärte das afghanische Außenministerium am Sonntag. Gemäß dem Völkerrecht dürfe "keine Regierung den Bürger eines Landes als Gefangenen an einen Drittstaat" ausliefern.