Sydney (AFP) Australien hat mehr als 500 afghanischen Hilfskräften seiner Afghanistantruppe Flüchtlingsvisa erteilt, um sie vor Racheakten in ihrer Heimat zu schützen. Wie die Regierung in Canberra am Sonntagabend mitteilte, wurden die Afghanen mit ihren Familien bereits Ende des vergangenen und Anfang dieses Jahres aus Afghanistan nach Australien geholt. Bei den meisten handele es sich um Dolmetscher, die für die australischen Streitkräfte während des Afghanistaneinsatzes tätig waren.